Auf Cuba von Cuba lernen

Am 17. Oktober gibt es eine Veranstaltung zum Proyecto Tamara Bunke in München. Ein ehemaliger Teilnehmer berichtet von seinen Erfahrungen und erklärt wie man selbst teilnehmen kann.

170928_Projecto_v3_post

Cuba ist umstritten – und das zu Recht. Sein eigener politischer Weg bringt ihm international viele Feinde aber auch Freunde. Grund genug sich ein eigenes Bild zu machen!
Das Proyecto Tamara Bunke ermöglicht für mehrere Monate einen politischen Aufenthalt auf Cuba. Ein ehemaliger Teilnehmer berichtet von seinen Erfahrungen.
Wir haben in Havanna die Geschichte Cubas studiert und uns mit Philosophie und Ökonomie auseinandergesetzt. Wir waren auf den Spuren Ches in Bergwäldern unterwegs, haben die Familie von einem der Cuban Five getroffen, sind um 1 Uhr nachts mit 1 Mio. Menschen zur 1. Mai Demo aufgebrochen und haben mit den Spezialisten der cubanischen Medizinforschung über das Gesundheitssystem diskutiert.
Von all diesen Dingen, wie ihr selbst mitmachen könnt und noch vielem mehr wollen wir euch berichten!

Die Veranstaltung findet am 17.10.17 um 19.00 im Jugendkeller des DGB München (Schwanthalerstr. 64, 80336 München) statt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s