EXPO Cuba – Zwischen Fortschritt, Stagnation und Aufbruch

Zum Ende unseres Geschichtskurses an der CUJAE, der Technischen Universität Havannas, nahm uns unsere Dozentin Katarina Reyes auf einen Ausflug zum Schaufenster der wissenschaftlich-technischen Entwicklung des Inselstaates mit. „ExpoCuba – Donde Ayudamos a Descubrir Cuba“ – Wo wir helfen, Kuba zusammen zu bringen – lautet das ambitionierte Motto der permanenten Ausstellung entwicklungspolitischer Errungenschaften und der Herberge internationaler Messen wie der „Feria Internacional“, die jährlich über 70 Staaten einen Rahmen bietet sich zu ihren ökonomischen Aktivitäten auszutauschen sowie Geschäfte und Innovationen in die Wege zu leiten.

Weiterlesen

Advertisements

Die Symbiose zwischen Theorie und Praxis an einer kubanischen Universität – Beispiele der praktischen Förderung kubanischer Studierender

Studierende bestimmter Fachbereiche der CUJAE, die polytechnische Universität Havannas, an der auch wir als Proyecto studieren, haben die Möglichkeit schon während ihres Studiums praktisch zu forschen und zu arbeiten. Im Rahmen unseresKurses „Problemas Sociales de la Ciencia y la Tecnología“ (Gesellschaftliche Probleme in der Wissenschaft und Technologie) bekamen wir die Möglichkeit verschiedene staatliche Firmen zu besuchen. Bisher besuchten wir „

 

LABIOFAM“ (siehe Artikel: https://berichteaushavanna.de/2018/01/24/ein-besuch-bei-labiofam/) sowie das „Centro de Ingenería Genética y Biotechnología“ (CIGB), welche unter anderem Medikamente und Haushaltsutensilien (z.B. Putzmittel auf biologischer Basis) herstellen.

Weiterlesen

Ein Besuch bei Labiofam

Am Montag, den 27. November 2017, habe ich mit dem Uni-Kurs „Problemas sociales de la ciencia y tecnología“ einen Ausflug zur Empresa de Labiofam gemacht. Da ich nicht genau wusste, wo ich hin muss und wie ich dort hin komme, hat sich die ohnehin schon lange Anfahrt etwas komplizierter gestaltet als nötig und ich kam eine halbe Stunde zu spät am Tor des Unternehmens an. Dort wurde ich aber freundlich in Empfang genommen und die Angestellten wussten bereits, dass ich zu der CUJAE-Gruppe gehöre. Ein Mann, der zur gleichen Zeit ankam, zeigte mir den Weg ins Teatro, wo alle bereits warteten. Weiterlesen