Festival der Demokratie – Die Verfassungsänderung in Kuba

Beobachtung einer Anhörung von Verfassungsändernden Vorschlägen

Wir, die aktuelle Gruppe des Proyecto Tamara Bunke, sind seit September 2018 für etwa ein halbes Jahr in Kuba. Den ersten Monat unseres Aufenthaltes verbrachten wir in La Demajagua, einem kleinen Ort auf der Isla de la Juventud, die sich südlich der kubanischen Hauptinsel befindet. Schwerpunktmäßig haben wir im Laufe des Aufenthalts auf der Isla unser Spanisch verbessert – zugleich aber erlebten wir den Prozess der Verfassungsreform, der zur Zeit ganz Kuba beschäftigt.

Die kubanische Verfassung von 1976 soll aktuell, nach mehreren kleinen Veränderungen in der Vergangenheit, reformiert werden. Es stehen große Änderungen im ökonomischen (v.a. eigentumsrechtlichen) und politischen (v.a. staatsorganisationsrechtlichen) Bereich an. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Kleine Beobachtungen und große Veränderungen

Nach Wochen der Vorbereitung und des Entgegenfieberns sind wir Anfang September in Kuba angekommen. „Wir“, das sind acht Menschen verschiedenen Alters und Herkunft, die ganz unterschiedliche Lebenserfahrungen mitbringen. Gemeinsam möchten wir die sozialistische Insel in der Karibik und ihre Bevölkerung kennenlernen, uns politisch weiterbilden und solidarisch engagieren. Weiterlesen