Rezepte – Kochen auf Kuba

Insbesondere in den ersten Monaten unseres Aufenthaltes hier auf Kuba hat es uns und unseren Mägen sehr gut getan, über eine Küche in unserer Unterkunft auf dem Universitätsgelände der CUJAE – der Casa Tamara – zu verfügen. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Hinter den Kulissen

Am letzten Wochenende hatten wir unsere erste Veranstaltung im Edificio!

Es kommt immer mehr leben in die von uns eingerichteten Räume, doch das Herz des Hauses ist und bleibt die Küche. So ging es auch an diesem Tag um Ernährung und wir versuchten uns mit elf Leuten in den kleinen Raum zu quetschen, als es ans gemeinsame Kochen ging. Weiterlesen

Die Frösche ziehen um

Nachdem wir uns vor einigen Wochen dem Renovieren der Küche gewidmet haben und diesen Teil des 700 erfolgreich auf Vordermann bringen konnten, war in den vergangenen Wochen unser Comedor (Esszimmer) an der Reihe.

Jo und ich sitzen auf den Treppenstufen vor dem Edificio. Rechts und links: Palmen, welche bis über das Gebäude hinaus ragen und deren Palmblätter Schatten auf den grauen Beton der Stufen werfen. Rosa kommt zu uns, in der Hand eine Tasse Kaffee. Wir essen Melone und Mango und beobachten die Menschen, die ins Edificio hinein- und hinausspazieren. Weiterlesen

Ein kunterbuntes Haus

Ehemalige Bunkistas haben vor uns Zeit, Kraft und Aufwand in das Edificio 700 gesteckt. Durch zahlreiche Gespräche und Verhandlungen um hier im Haus leben zu können und dürfen, durch Anschaffungen aller Art – angefangen mit einer Pumpe und einem Wasserspeicher auf dem Dach des Hauses bis hin zur aktuellsten Anschaffung einer Waschmaschine – hoffen wir nun die erste Gruppe zu sein die vollständig, während der gesamten Zeit unseres Aufenthalts hier wohnen wird. Weiterlesen

Toilettenbrillenkauf in Havanna

Mit der Entscheidung im Edificio 700 auf dem Campus der CUJAE wohnen zu bleiben und nicht in eine Casa in der Stadt zu ziehen, fiel für mich und Meas, mit dem ich mir ein Zimmer teile, auch die Entscheidung für eine etwas spezielle Anschaffung: Ein Toilettensitz musste her. Nichts Lebensnotwendiges, aber eben doch eine enorme Steigerung des persönlichen Komforts, auf die wir nicht über Monate hinweg verzichten wollten. Also begann die lange Suche nach einem Toilettensitz. Nachdem wir das Sanitärgeschäft in Marianao, dem Vorort süd-westlich von Havanna, in dem sich die CUJAE befindet, schon erfolglos besucht hatten, stellten wir fest, dass wir uns wohl ein wenig mehr Zeit nehmen müssten. Wir bekamen noch den Hinweis, in Playa – einem anderen Vorort – oder eben im Zentrum Havannas zu suchen. Weiterlesen